• 07.05.2020

Immer aktuell III/2020

Neufang Akademie Arbeitsgemeinschaft Immer aktuell

Die Arbeitsgemeinschaft wird entweder geleitet durch Simon Bulling, Steuer­be­rater, Dipl.-oec. Mirko Neu­fang, M.A., Steuer­­b­erater oder Michael Schäfer, LL.B. Steuer­berater.

Die nachfolgenden Themen bilden den Schwerpunkt der Arbeitsgemeinschaft:

Aktuelle Rechtsprechung/Verwaltungsanweisungen
Dargestellt werden insbesondere Urteile und Verwaltungsanweisungen zu diesen Themen:

  • Fälligkeitszeitpunkt einer regelmäßig wiederkehrenden Ausgabe ist bei § 11 EStG unerheblich
  • Arbeitshilfe des BMF zur Aufteilung eines einheitlichen Kaufpreises bei einem Gebäude
  • Aufwendungen zur Sanierung eines Entwässerungskanals
  • Übertragung ohne Darlehensübernahme ist ein unentgeltlicher Erwerb
  • Kurzfristige Zwischenvermietung ist bei § 23 EStG unschädlich
  • Privates Veräußerungsgeschäft im Rahmen eines häuslichen Arbeitszimmers
  • Veräußerung von Tickets der Champions League als privates Veräußerungsgeschäft
  • Umorientierung während einer mehraktigen einheitlichen Erstausbildung
  • Ambulante Pflege in Dritthaushalt keine haushaltsnahe Dienstleistung
  • Verteilung des Erhaltungsaufwands nach § 82b EStDV bei unentgeltlicher Übertragung

Gesetz zur Umsetzung des Klimaschutzprogramms 2030 im Steuerrecht
Dieses Gesetz ist Teil des Klimaschutzplans, um die klimapolitischen Ziele Deutschlands zu erreichen. Dieser Gesetzentwurf sieht wichtige steuerliche Anpassungen vor, um die Herausforderung der CO2-Reduktion bis 2030 anzugehen. Die relevanten Änderungen werden dargestellt. Die wichtigsten Änderungen sind:

  • Befristete Erhöhung der Entfernungspauschale,
  • Steuerermäßigung für energetische Gebäudesanierungsmaßnahmen sowie
  • Einführung einer zeitlich befristeten Mobilitätsprämie.

Nutzung eines häuslichen Arbeitszimmers in der Corona-Krise
Mit dem Ausbruch der Co­ro­na-Kri­se haben immer mehr Arbeitgeber mit ihren Mit­ar­beitern ver­einbart, dass sie im Home-Office arbeiten, um das Risiko einer Ansteckung im Betrieb zu minimieren. Auch kleinere Selbstständige haben ihre betriebliche Tätig­keit vermehrt in die eigene Woh­nung verlegt. Hierbei stellt sich die Fra­ge, unter welchen Vor­aus­setzun­gen das häus­liche Arbeits­zimmer steuerlich geltend gemacht werden kann. Der Beitrag setzt seinen Schwer­punkt auf das häusliche Ar­beits­zim­mer.

Lohnsteuerliche Fragen während der Corona-Krise
Durch die Corona-Krise ergeben sich aktuell auch lohnsteuerliche Fra­gen, ins­be­sondere im Zusammen­hang mit dem Bezug von Kurz­ar­beitergeld, bei der Fort­ge­währung einzelner Sachbezüge so­wie bei Gewährung von Nothilfen und anderen Un­ter­stüt­zungs­leis­tung­en. Der Beitrag gibt einen kurzen Überblick über diese Frage­stel­lungen.

Auswirkungen der Corona-Krise auf die Buchhaltungspraxis
Der Beitrag legt den Fokus auf ausgewählte Themen, die der Steuer­be­rater im Hinblick auf die Corona-Krise beachten sollte. Dazu gehören auch steuer­liche Wahl­rechte, die im Ein­zel­fall sinn­voll sein können. Die steuerliche Be­hand­lung der Zuschüsse im Rahmen der Sofort­hilfe sowie die Bilanzierung von Forderungen wer­den dargestellt.

Wichtig: Aufgrund einer Rechtsverordnung des Landes Baden-Württemberg ist der Betrieb einer Bildungseinrichtung bis 15.6.2020 untersagt. Aus diesem Grund werden die Skripte postalisch versendet und wir erstellen dazu ein Online-Seminar mit zwei Referenten. Zusätzlich haben Sie die Möglichkeit, zu bestimmten Terminen Fragen zum Heft bei einer Telefonsprechstunde zu stellen.

Die Termine für die Telefonsprechstunde sind:

  • Mittwoch, 27.5.2020 von 13.00 bis 16.00 Uhr
  • Montag, 15.6.2020 von 13.00 bis 16.00 Uhr
  • Dienstag, 16.6.2020 von 9.00 bis 12.00 Uhr

 

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 6 und 6?