Seminare

Erbrechtstag

-Änderungen vorbehalten-

Im Rahmen des Erbrechtstags leitet Herr Prof. Bernd Neufang, Steuerberater, durch den Tag und be­leuchtet die Reform der Bemessungsgrundlage  zur Grundsteuer und ihre Auswirkungen.

Frau Cordula Hahn, Rechtsanwältin / Fachanwältin für Steuerrecht, thematisiert Problemstellungen und Mö­glichkeiten bezüglich der  Gestaltung bei Testamen­ten.

Herr Tobias Bohnenberger, Steuerberater, stellt  Gestaltungsüberlegungen im Bereich der Übergabe von Immobilien  sowie die aktuelle Rechtsprechung dar.

Herr Elmar Uricher, Rechtsanwalt, befasst sich mit Vorüberlegungen im Hinblick auf die lebzeitige Regelung der Erbfolge.

Herr Dr. Christoph Riedel, Rechtsanwalt / Steuer­berater, beleuchtet die Herausforderungen für den Praktiker bezüglich der Übergabe eines Familien­unt­er­nehmens auf die nächste Generation.

Seminarüberblick:

Gestaltungen beim Testament

  • Praxisprobleme zum Testament
  • Handschriftliches und notarielles Testament
  • Praxisprobleme bei Ehegattentestamenten
  • Testament vs. Erbvertrag
  • Vor- und Nacherbschaft

Referentin: Dipl.-Finanzwirtin (FH) Cordula Hahn, Rechtsanwältin, Fachanwältin f. Steuerrecht

Reform der Bemessungsgrundlage zur Grundsteuer und ihre Auswirkungen

  • Bewertungsverfahren für unbebaute und bebaute Grundstücke
  • Ist eine steuerneutrale Umsetzung möglich?
  • Wer wird Verlierer werden?
  • Auswirkungen auf die Erbschaft- /Schenkungsteuer, Grunderwerbsteuer sowie die Bewertung von Entnahmen und Einlagen

Referent: Prof. Bernd Neufang, Steuerberater

Gestaltungsüberlegungen bei der Übergabe von Immobilien

  • Gestaltungen zur Ausnutzung von Steuerbefreiungen
  • Mittelbare Grundstücksschenkung
  • Der Nießbrauch als Gestaltungselement
  • Entgeltliche Übertragung als Alternative zur Schenkung
  • Besonderheiten des Familienpools

Referent: Tobias Bohnenberger, LL.B., Steuerberater

Übergabe eines Familienunternehmens auf die nächste Generation – Eine Herausforderung für den Praktiker

  • Übergabe zu Lebzeiten oder von Todes wegen
  • Zielsetzungen bei der Übertragung lebzeitiger Übertragungen
  • Vertragliche Gestaltungsmöglichkeiten
  • Erbrechtliche Regelungen für zurückbehaltenes Vermögen

Referent: Dr. Christopher Riedel LL.M., RA/StB, Fachanwalt für Steuerrecht

Vorüberlegungen im Hinblick auf die lebzeitige Regelung der Erbfolge

  • Pflichtteilsstrafklausel
  • Pflichtteilsrecht des Enkels
  • Regelungen für das gemeinschaftliche Versterben
  • Aufhebung von gemeinschaftlichen Testamenten und Erbverträgen

Referent: Elmar Uricher, Rechtsanwalt

Aktuelle Rechtsprechung

Referent: Tobias Bohnenberger, LL.B., Steuerberater

Der Erbrechtstag ist eine vom DStV e. V.  anerkannte Pflichtfortbildung für Fachberater für Unternehmensnachfolge (DStV e.V). Eine Akkreditierung dieses Seminars durch den DStV e. V. ist erfolgt (Zeitumfang: 5 Zeitstunden). Auf Wunsch stellen wir Ihnen nach dem Seminar eine Teilnahmebestätigung aus.

Detailinformationen zum Seminar

09.11.2019 von 09:00 bis 15:30 Uhr

75365 Calw-Hirsau, Aureliusplatz 12 im Kursaal

Tobias Bohnenberger, LL.B., Steuerberater
Dipl.-Finanzwirtin (FH) Cordula Hahn, Rechtsanwältin/Fachanwältin für Steuerrecht
Prof. Bernd Neufang, Steuerberater
Dr. Christopher Riedel, LL.M., Rechtsanwalt/Steuerberater
Elmar Uricher, Rechtsanwalt

320,00 EUR zzgl. 19 % USt (380,80 EUR) bzw. 256,00 EUR zzgl. 19 % USt (304,64 EUR) für Teilnehmer an einer Arbeitsgemeinschaft der Neufang Akademie

Zurück